Schlägt man eine Zeitschrift auf, lachen einem viele wunderhübsche, komplett makellose Frauen entgegen. Sie versprechen dir: “Nimmst du diese Creme oder das Wässerchen, wird auch dein Gesicht so makellos wie das meine.” Yeah! Und schon gibt man viel, viel Geld aus, um dann am Ende doch auszusehen wie ein ganz normaler Mensch eben aussieht: hier und da ein Fältchen, da ein Pigmentfleck, ach, da unten am Kinn wächst schon wieder ein lästiger Pickel, die Haare liegen auch nie, wie sie sollen …

 

Seien wir mal ehrlich, jeder von uns möchte perfekt aussehen, die Spuren des Alters verwischen und jeden Tag wie aus dem Ei gepellt aussehen. Und dann steht da auch noch das Fotoshooting an. Da möchten wir ganz besonders hübsch, frisch, leuchtend … [Adjektive deiner Wahl einsetzen] … aussehen, schließlich wird dieser Moment eingefangen und die Portraits werden noch lange den Schreibtisch des Liebsten oder Omas Kaminsims zieren. Bei Businessbildern kommen zur perfekten Optik noch Adjektive wie kompetent, sympathisch, zugänglich, vertrauenswürdig … [siehe oben] … hinzu. Und wenn wir schon in echt nicht so aussehen, dann kann der Fotograf ja wohl bitte ein bisschen mit Photoshop zaubern. Macht ja eh jeder.

 

Romy Geßner Fotografie in Hamburg

 

Warum stressen wir uns eigentlich so? Warum reicht unsere natürliche Schönheit – ja, jeder Mensch hat etwas Schönes an sich! – nicht aus? Für wen müssen wir denn perfekt aussehen, wenn es ja doch keiner ist? Wird dich dein Mann mehr lieben, wenn du auf dem Bild auf seinem Schreibtisch noch perfekter aussiehst, als er dich sowieso findet? Verkauft sich deine Dienstleistung besser, wenn du keinen Makel (mehr) hast?

 

Stell dir mal vor, dein Freund mag das Bild zwar, aber eigentlich findet er dich in echt, mit deinen Lachfältchen und deinem Strubbelkopf, viel hübscher. Schließlich hat er sich nicht in ein Topmodel verliebt (das morgens übrigens auch nicht anders aussieht, als du oder ich), sondern in dich. Genau wegen dieser Besonderheiten.

Und stell dir mal vor, dein Kunde trifft dich zum ersten Mal und ist überrascht, weil du zwar sympathisch aussiehst und im Gespräch auch super nett bist, das Angebot genau auf seine Wünsche abgestimmt und überhaupt alles bestens ist, … nur dieses Foto zeigt entweder deine jüngere Schwester oder ist wirklich richtig gut bearbeitet. Irgendwie schade, oder?

 

Romy Gessner Businessfotografie in Hamburg

 

Bei mir gibt es keine Beauty-Retusche. Ich möchte dich zeigen, genau wie du bist. Mit deinen Besonderheiten, deinen kleinen Makeln – denn die erzählen deine Geschichte, machen dich zu der, die du heute bist. Sie machen dich einzigartig.

Wir reden hier nicht davon, dass du dir ein tolles Makeup gönnst, ausgeschlafen zum Fototermin erscheinst, ich für Licht sorge, das dir schmeichelt, und wir nach einer Position suchen, in der du dich auch auf den Bildern leiden magst. Pickelchen mache ich weg und auch nicht ganz perfekte Haare optimiere ich. Aber du wirst immer du bleiben. Ich mache dich nicht zu einer austauschbaren Puppe, die perfekt bis in die kleinste Pore ist. Liebe dich so, wie du bist und freu dich über viele kleine Besonderheiten, die deine Schönheit ausmachen.

 

Gemeinsam lassen wir mit ganz viel Spaß und einer guten Storyline natürliche und echte Bilder von dir entstehen, die dein wahres Ich zeigen und die sowohl Oma als auch deinen Kunden gefallen – versprochen!

 

[thrive_leads id=’21458′]