Caroline

Was ist für dich Schönheit?
Schönheit ist für mich die ganz persönliche Ausstrahlung eines Menschen, der mich “anrührt”/berührt – in mir ein Gefühl weckt. Der Blick, die Augen – Augenkontakt gehört für mich dazu. Für mich sind lachende, fröhliche Menschen schön. Menschen, die auf mich authentisch wirken und die nahbar sind.

Was denkst du, warum sind Frauen so kritisch mit sich selbst?:
Ich glaube, dass gerade im Klein-Klein die Kraft liegt. Wenn wir es schaffen uns im Kleinen zu mögen, zu akzeptieren, auf uns stolz zu sein, dann gelingt es immer besser, dies auch im Größeren zu sein.

Hast du einen Tipp?
Wir Frauen leben viel in Emotionen und sind so häufig durch unsere Gefühle beeinflusst. Seit ich täglich mit positiven Affirmationen mich selbst bestärke und ganz bewusst mein Mutigsein lebe, bin ich sehr gefestigt. Aber ich muss dranbleiben – in meinem turbulenten Alltag helfen mir dann Routinen/Rituale.

Ich mag an mir…
…meine Augen, blau-grau mit ein paar Sprenkeln. Sie sehen in jedem Licht etwas anders aus. Und ich liebe meine langen Haare. Sie fühlen sich so schön weich an, wärmen meine empfindlichen Ohren und bei Bedarf schützen sie mich vor Blicken, die nicht mag.
Meine freche Zahnlücke liebe ich heute, sie gehört einfach zu mir – früher war sie mir manchmal peinlich.

 

Foto: Romy Geßner