Tanja

Was ist für dich Schönheit?
Schönheit ist für mich in erster Linie nicht Perfektion, sondern ein gewisses Strahlen, welches einen Menschen umgibt. Ich glaube daran, dass jeder Mensch schön ist und etwas Besonderes an sich hat. Manchmal muss es herausgekitzelt werden. Schönheit hat für mich viel mit Selbstliebe zu tun. Zuerst strahlt man innen, dann außen.

Was denkst du, warum sind Frauen so kritisch mit sich selbst?
Hast du einen Tipp?
Ich bin der Meinung, dass wir jahrzehntelang dazu erzogen wurden, uns nicht zu lieben. Eine riesig große Industrie profitiert davon, wenn wir diäten und uns ständig optimieren wollen. Wir bekommen im Alltag wenig anderes vorgelebt und sehen nur ein Schönheitideal in den Medien. Dies muss sich dringend ändern. Sichtbarkeit schafft Identifikation und bringt Seelenheil.

Ich glaube, dass das Themen wie #bodypositivity und #vielfalt hier sehr viel ändern können. Jeder Körper ist schön und sollte medial vertreten sein.

Ich mag an mir…
Mein heutiges ICH ist mit sich im Reinen. Rein äußerlich betrachtet liebe ich mein Lachen, meine grünen Augen und meine langen Beine.

Mein Lachen ist meistens laut und das finde ich gut. Ich mag es, wenn ich andere damit ebenfalls zum Lachen bringen kann. Meine Augen sind für mich der Spiegel meiner Seele. Sie strahlen besonders dann, wenn ich mich mit lieben Menschen umgebe oder verliebt bin 🙂

Meine Beine mochte ich lange so gar nicht aber jetzt um so mehr. Sie tragen mich überall hin. Ist das nicht großartig!?

 

Foto: Romy Geßner